Land in Sicht ist ein Verein für Literaturvermittlung.

In Köln veranstalten wir seit 2014 die Lesereihe Land in Sicht, seit 2018 den Kölner Förderpreis für junge Literatur, seit 2021 die Short Story Night und seit 2022 die Street Art Lesungen. Darüber hinaus initiierte der Verein die Hörspielwiese und das Auftakt Festival für szenische Texte und kooperiert bei internationalen Kulturprojekten, wie 2018 bei Face to Face – Menschenrechte in Zeiten der Digitalisierung mit dem ukrainischen Illustrator:innenkollektiv Pictoric.

LAND IN SICHT Lesereihe am 29. September im Kulturraum405 in Köln-Ehrenfeld

Ausschreibung Kölner Förderpreis für junge Literatur 2022
(bis 1. Oktober einsenden!)

→ Wir schicken in unregelmäßigen Abständen unseren NEWSLETTER raus und informieren über neue Termine und Ausschreibungen. Schreibt uns gern eine Mail an info@landinsicht.koeln und wir nehmen euch in die Versandliste auf.

Land in Sicht wird gefördert von